metroZones Reihe bei Spector Books

„Moments of Rupture – Space, Militancy & Film“ by artist and lecturer Sandra Schäfer deals with films and spaces that intervene in the relationship between power, violence, and liberation. In her book, Schäfer examines methods of militant cinema within the context of decolonisation and liberation struggles. The author’s analysis includes media produced during the radicalisation of the student movement in West Germany as well as a discussion of contemporary film. Using her own cinematic work as a foundation, Sandra Schäfer focuses on two projects undertaken by the governmental militia HezbollahWeiterlesen
Fern von Moskau in der Waldsteppe Westsibiriens liegt Russlands drittgrößte Stadt. Als Verkehrsknotenpunkt gegründet, am Reißbrett geplant, nach dem Zerfall der Sowjetunion den Kräften des freien Marktes überlassen, zählt Nowosibirsk heute zu den führenden Handels-, Kultur-, und Wissenschaftszentren des Landes. Die sozialistische Architektur der Großwohnsiedlungen, die glitzernden Fassaden der neuen Hochhaus­türme und die seit Stadtgründung existierenden Selbstbausiedlungen sind Ausdruck des schnellen Wandels dieser sibirischen Metropole. Im Übergang entstehen neue urbane Landschaften und unkontrolliert freie Zonen. So wie die dichte, dem Winter trotzende Struktur und Materialität des öffentlichen Raums prägen sieWeiterlesen